Weight Watchers

Ein Shooting geht durch den Magen

Weight Watchers Lebensmittel aus dem Supermarkt schmecken nicht nur gut, sie sehen auch gut aus. Zusammen mit dem Fotografen-Duo „Krautkopf“ haben wir die Produkte bei einem Shooting in Berlin neu in Szene gesetzt.

Unsere Aufgabe: Entwicklung einer neuen Bildsprache für die Lebensmittel. Appetitlicher Look, natürlich und authentisch, auch mal nicht so perfekt hergerichtet. Alles in der gleichen Perspektive als Top-Shot und eben irgendwie spontaner, eine natürlichere Momentaufnahme, aus dem realen Leben. So wie auf Instagram. Daraus entstanden ist eine neue crossmediale Kampagne.

Die Fakten: 18 Motive aus den Kategorien To-go-Salate, gekühlte Fertiggerichte, Kekse & Riegel, Käse sowie herzhafter Brotaufstrich, 6 Tage in Berlin, 2 KuKies, 2 Fotografen (Yannic Schon & Susann Probst) und 1 Wohnzimmer.

 


Neu in 2016: Logo, Look und Strategie

Für 2016 hat sich Weight Watchers breiter aufgestellt und startet mit seinem ganzheitlichen Feel Good Programm durch, unterstützt von einem frischen Markenauftritt. Und mit Hilfe von Kunst und Kollegen.

Angelehnt an Vorgaben des US-Mutterkonzerns haben wir das Corporate Design komplett überarbeitet und die Ergebnisse in einen VibeGuide verpackt. Außerdem die Website und den eShop gerelauncht. Von der Weiterentwicklung des Logos bis zur Neudefinition der Marke im Hinblick auf Look und Tonality eine echt tolle Aufgabe. 

WW_Welcome_Poster_Mockup_16_9

WW_AZ_Magazin_neuesDesign

WW_Broschüre_neues Design

WW_Onlineshop_neuesDesign

ww_website_02

Email_Mockup_CoffeeTable


Kampagne für Weight Watchers Lebensmittel.

Die Lebensmittel von Weight Watchers sind nicht nur für Teilnehmer praktisch. Kunst und Kollegen hat eine Kampagne entwickelt, die auch bei den Punktemuffeln Lust auf die Produkte macht. Die Zielgruppe hierbei: Selbstbewusste Frauen, die voll im Leben stehen, wenig Zeit haben, aber dennoch auf ihre Ernährung achten, gerade wenn es mal schnell gehen muss. Sonya Kraus als Testimonial hilft, genau diese Zielgruppe zu erreichen und dabei die Produkte „ohne Reue, weil praktisch und natürlich lecker“ perfekt in Szene zu setzen.