FFT – Forum Freies Theater Düsseldorf

Noch Fragen? Die Imagekampagne

Das FFT will sich der Stadt zeigen und Neugier wecken. Dabei ist eine wichtige Aufgabe der Imagekampagne, das FFT zugänglicher zu machen auch außerhalb des intellektuellen Besucherkreises. Vier Fragen stellt die Kampagne auf 18/1, im Programmkino, auf Lesezeichen in der Bibliothek und im Fahrgast TV der Rheinbahn. Vier Fragen, die eine Nachfrage fordern, die den Leser bewegen und berühren. Schuld und Überlegenheit lösen bei Leser etwas aus und leiten auf die Website des FFT. Wer sich drauf einlassen möchte, findet hier eine Auflösung. Hinter den Fragen stehen die vier wichtigen Diskurse des FFT. Alle anderen finden spannende Stücke die sich lohnen. 

www.fft-duesseldorf.de

 


Design und Struktur für die Website

Alle Kommunikation des FFT führt zur neuen Website. Das FFT versteht sich als Theater der Digital Natives und so musste auch der Internetauftritt gestaltet sein. Intuitiv und übersichtlich, für alle Endgeräte optimiert und vor allem mit klarem Wiedererkennungswert.

Das neue Corporate Design macht die Website zu einem modernen Kommunikationsmedium, das Termine, Vorschauen, Hintergrundwissen und eine umfassende Mediathek vereint.

www.fft-duesseldorf.de

 

 


Kante zeigen: Das neue Corporate Design

Was ist das FFT? Wofür steht es? Und wie macht man es in der Stadt sichtbarer? Mit diesen Fragen haben wir den neuen Markenkern weiterentwickelt und in einem Corporate Design zusammengefasst. Dynamisch und flexibel, bunt und laut, vielschichtig und immer neu – das ist das FFT und so ist auch das neue CD. Überlagernde Flächen bringen relevante Themen zusammen, kreieren neue und setzten einen immer anderen Fokus.